Münchner Autotage

Münchner Autotage auf der f.re.e für die Münchener Zeitungs-Verlag GmbH & Co. KG

Die vom Münchner Zeitungsverlag veranstalteten "Münchner Autotage", die vom 10. bis zum 14. Februar stattfanden, waren auch 2016 ein voller Erfolg. Über 50 Händler präsentierten 26 Automarken, die im direkten Vergleich zu begutachten, zu testen und nicht zuletzt zu kaufen waren. Zum zweiten Mal hat die stagegroup GmbH für Süddeutschlands größte Automobil-Verkaufsmesse den kompletten Messebau übernommen und auf 10.000 Quadratmetern Hallenfläche und 8000 Outdoor-Quadratmetern nach dem Konzept von Bayer & Borgolte einen riesigen Multimarken-Marketplace geschaffen. Die stagegroup konnte mit der Münchner Full-Service-Werbeagentur einen Vier-Jahres-Vertrag abschließen und wird die Münchner Autotage also noch bis mindestens 2018 ausrichten. 

Zum Autosalon 2016 von der Münchener Zeitungs-Verlag GmbH & Co. KG hatte der Messebauer aus Zorneding das gesamte Mobiliar (unter anderem Stände, Spinde, Barhocker und Brückentische) beigesteuert, aus dem hauseigenen Dry-Hire-Sortiment. Auch die 20 Quadratmeter großen Deckensegel aus Gittertüll lieferte die stagegroup ebenso wie die fünf Meter hohen Leuchtpylone, auf denen die Logos der Automobilhersteller prangten. Auch das Backoffice und der Empfangscounter im Eingangsbereich, an dem Informationen eingeholt und Testfahrten gebucht werden konnten, stammten aus den stagegroup-Werkstätten. Die Münchner Autotagen fanden wieder parallel zu Süddeutschlands bedeutendster Reise-und Freizeitmesse statt: Die f.re.e 2016 frequentierten über 122.000 Menschen.