gamescom in Köln

Square Enix auf der gamescom 2017 in Köln

Der japanische Publisher Square Enix präsentierte seine aktuellen Spiele bei der gamescom 2017 auf einer 975 Quadratmeter großen Standfläche.

Die 175 Spielstationen waren größtenteils in Tribünenform in den Stand integriert und boten den Besuchern die Gelegenheit, die Games direkt vor Ort zu testen. Acht der Spielstationen waren dabei in einem separaten USK 16 Bereich untergebracht. Die Gänge sowie die Spielebereiche des Standes waren mit verschiedenfarbigen Teppichböden belegt, wobei Blau-, Pink- und Rottöne dominierten.  

Große Grafikbanner über den Standwänden, die bis zu 5,25 Meter hoch und 24 Meter lang waren, sorgten für die richtige Standatmosphäre und für Fernwirkung.

Extrem wichtig für den Stand von Square Enix auf der Consumer Area der gamescom, der weltgrößten Spielemesse, waren auch in diesem Jahr folgende Punkte: eine sichere und stabile Bauweise, eine geschickte Warteschlangenführung, die Unterbringung möglichst vieler Spielstationen sowie eine möglichst flexible Ausführung.

Die stagegroup errichtete den Messestand in Individualbauweise bereits zum dritten Mal für Square Enix. Dabei lag auch 2017 wieder ein neues, frisches Standkonzept zugrunde.   

Der Stand fand bei den Besuchern der Messe großen Anklang. Das vielseitige Angebot von Square Enix wurde von den Gamern begeistert aufgenommen.